Die alternative Weltreise Packliste

Nach der ganzen Planung der Reiseziele, Flüge und Reisekosten informierten wir uns natürlich über Dinge für unsere Packliste. Wir brauchen neue Wanderrucksäcke, Rucksäcke für Touren, Wanderschuhe, Ausrüstung, Kleidung und so manches mehr.

Bei der Suche für die wahnsinnig vielen Dinge, haben wir auch schon einige Zeit am Laptop verbracht. Wir waren auch schon in verschiedenen Geschäften, manchmal auch doppelt und dreifach, und haben das Ein oder Andere auch direkt vor Ort gekauft.

Was braucht man überhaupt für so eine Weltreise? Was kommt auf die Packliste? Das ist eine gute Frage. Diese haben wir uns gestellt und dabei erst mal festgestellt, wie wir auf der Reise übernachten wollen. Bist du eher der Hostel/ Hotel-Typ? Dann wirst du vermutlich kein Zelt brauchen. Wenn du aber sehr naturverbunden bist und dir ein paar Euros sparen möchtest, dann nimmst du wohl ein Zelt mit. Wir haben uns entschieden, möglichst oft zu zelten, da es einfach günstiger ist.

Nun, wo besorgst du deine Sachen am Besten? Wir zeigen dir, was wir bisher gekauft haben und wo.

Zu den Stores (in Karlsruhe):

  • Das Basislager ist schon sehr zu empfehlen da die Beratung dort wirklich klasse ist. Die Preise hingegen sind UVP Preise. Da es dort vorwiegend Markensachen gibt, sind die Preise sehr hoch.
  • Decathlon ist mit seiner Hausmarke Quechua sehr günstig und nicht unbedingt schlecht. Viele Artikel sind bewertet und mit Kundenfotos versehen. Es lohnt sich also auch mal dort reinzuschauen.
  • Karstadt Sport hat insgesamt eine gute Auswahl und Marken und man wird hier gut beraten. Die Preisspanne ist sehr hoch, also ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Neben diesen Geschäften haben wir uns auch im Internet schlau gemacht. Und zwar bei folgenden Seiten:

AmazonBergzeit, CampzIntersport

Sicher findest du noch mehr Onlinegeschäfte wenn du deinen gesuchten Artikel in Google eingibst. Wir fanden die erwähnten Seiten jedoch am Besten.


Unser Einkauf

Allgemeines für die Packliste

  • Wanderschuhe – adidas Terrex Swift R Gtx bestellt bei Amazon
  • Microfaser Handtuch – gekauft bei Decathlon

Übernachten

  • Zelt – gekauft bei Decathlon
  • Schlafsack – gekauft bei Decathlon
  • Fleece Decke – bestellt bei Amazon
  • Moskitonetz – bestellt bei Amazon
  • Hängematte – gekauft bei Decathlon
  • Isomatte – gekauft bei Decathlon
  • Kleines Kissen

Technik

  • Actioncam – GoPro Hero 4 Silver ersteigert bei Ebay
  • Stativ – Smatree SmaPole Q3 bestellt bei Amazon
  • Rotlichtfilter – bestellt bei Amazon
  • Ersatzakku​ – GoPro Hero 4 Akku-Ladegerät inkl. 1 Akku bestellt bei Amazon
  • Netzwerk Festplatte – WD MyCloud 2TB bestellt bei WD
  • ext. Festplatte 2,5″ WD 500GB bestellt bei Amazon
  • ext. Festplatte 2,5″ WD 2TB gekauft in NZ
  • Hülle für Macbook bestellt bei Amazon
  • DSLM Kamera Olympus + ersatzakku und kleines Handstativ
  • Diverse Speicherkarten

Unsere Packliste

„12 Monate sind eine lange Zeit, da müssen wir aber viel einpacken.“ Wirklich? NEIN! Dein Kleiderschrank lässt du lieber an Ort und Stelle, denn das Gewicht musst du selbst auf deinen Schultern tragen! Also haben wir uns nur für ganz bestimmte Dinge entschieden, welche auf die Packliste kommen durften:

Rucksäcke

David

  • Tourenrucksack Mammut Neon Crag Denim Blue 28L
  • großer Wanderrucksack (Marke und Volumen unbekannt)

Vanessa

  • Tourenrucksack (Burton Satellite)
  • großer Wanderrucksack (Bach)

Ausrüstung

  • Zelt – Quechua Quickhiker Ultralight 3 Personen (zweck erfüllt, klasse Zelt)
  • Isomatten
  • Schlafsäcke – Quechua Forclaz 10 oder 15 (je nach Gegend!)
  • Opinel Messer
  • Fleece Decke
  • Moskito Netz (auf jeden Fall!!)
  • Hängematte (für was? – unnötiger Ballast)
  • Vorhängeschloss (am besten ein größeres)
  • Notizheft/ buch & Kugelschreiber
  • Ohropax (sehr sinnvoll!!)

Kleidung (je nach Reiseplanung)

  • 5 T-Shirts (4 reichen auch)
  • 2 Langarmshirts (1 reicht)
  • 2 armlose Shirts
  • kurze Hose
  • lange Hose
  • Badehose
  • Jogginghose
  • Pulli
  • Regenjacke
  • 6 Boxershorts
  • 2 Paar lange Socken (nur für kalte Regionen)
  • 5 Paar kurze Socken
  • Wanderschuhe
  • Flip Flops
  • Bade-/ Strandtuch
  • Duschhandtuch
  • Multifunktionstuch (Schal)

Hygieneartikel

  • Zahnhygiene- Artikel
  • Körperhygiene- Artikel (Seife. Shampoo, Cremes, Deodorant etc.)
  • kl. elektr. Rasierer
  • Ersatzklingen
  • Nagelhygiene- Artikel (Schere, Feile)
  • Wattestäbchen
  • Sonnenschutz (besser von daheim mitnehmen, als vor Ort das 10fache bezahlen)

Medikamente

  • Schmerztabletten
  • Tiger Balm
  • Pflaster
  • Desinfektionsmittel
  • all-heil-mittel = Wasser!!!

Pass, Führerschein, Flugticket und andere Papiere

  • Reisepass
  • Führerschein
  • internationaler Führerschein
  • Flugticket (braucht man nicht mehr. Nur noch Reisepass am Check In zeigen und sagen wohin man will, das reicht)
  • Impfpass
  • Kopie von Pass vom anderen
  • Kreditkarten (Master- & Visitkarte nach Möglichkeit, aber prinzipiell reicht eine von beiden aus)
  • Geld

Technik

  • Laptop
  • Hülle für Laptop
  • Actioncam GoPro Hero 4 Silver
  • Rotlichtfilter
  • Einbein- Stativ
  • Spiegelreflexkamera
  • verschiedene Objektive
  • Smartphone
  • Ladekabel (verschiedene)
  • Ladegeräte (Go Pro und andere)
  • Magsafe Kabel
  • Adapter für Steckdose
  • Kopfhörer
  • y-Kabel Klinke 3,5 für gemeinsames Filme-schauen im Flugzeug
  • Powerbank 12.000 mAh (reicht für 2-3x aufladen)
  • Speicherkarten micro SD 32 GB SanDisk Extreme und 32 GB SanDisk Ultra (bei Möglichkeit wähle „Extreme“, die ist tatsächlich spürbar schneller)
  • ext. Festplatte 2,5 Zoll von WD 2TB (bei vielen Fotos und vor allem hochauflösenden Videos, sehr hilfreich)
  • Reiseadapter
  • Verlängerungskabel
  • TAN Generator (evtl. Ersatzbatterie)
  • Lightning zu micro SD Adapter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Translate »