Mein Name ist David, 1991 geboren und lebe im Landkreis Karlsruhe. 2012 begann meine Ausbildung zum Erzieher. Im Beruf lernte ich Vanessa kennen. Wir arbeiteten zusammen in einer Gruppe. Meine erste Fernreise war 2016. Danach wollte ich die Welt entdecken. Gemeinsam mit Vanessa plante ich eine Weltreise. 2017 ging es los.

Nach der Rückkehr im Juni 2018 waren wir begeistert von der Natur und unseren Erlebnissen die wir dort teilen konnten. 2020 gründeten wir den Naturkindergarten Ettlingen.

Ich reiste schon…

Startseite Placeholder
Startseite

Blau = noch nicht besucht aber auf der Bucketlist

Orange = schon besucht und evtl. Beiträge vorhanden

Gelb = Heimat


Ich reiste rund um Europa

Bis zum Beginn unserer großen neunmonatigen Weltreise, hatte ich nur einzelne Länder Europas bereist. Die Meisten noch damals mit der Familie und nicht auf eigene Faust:

    • Italien,
    • Spanien,
    • Niederlande,
    • Groß Britannien,
    • Österreich,
    • Schweiz,
    • Kroatien,
    • Frankreich

Es ist auch schon ganz lange her und so richtige Erfahrungswerte hatte ich davon nicht gesammelt.


Eine neumonatige Reise um die Welt

Am 23. August 2017 hatten wir unsere Sachen gepackt und zogen los mit unseren Familien zum Frankfurter Flughafen. Dort starteten wir unsere neunmonatige Reise um die Welt. Das erste Ziel war Kanada und darauf folgten noch acht Weitere.

Wir fuhren tausende Kilometer durch den Westen der USA, besuchten Nationalparks und vebrachten dort viel Zeit in der Natur. Auch die berühmten Städte wie Las Vegas und Los Angeles hatten wir angefahren.

Danach flogen wir nach Hawaii um dort das Tauchen zu lernen und das hawaiiarische Flair kennenzulernen.

Den frisch erhaltenen Tauchschein wollten wir auf den Fiji Inseln sofort auskosten und mehrere Tauchgänge buchen.

Außerdem hatten wir während der Weltreise noch folgende Aufenthalte:

Das Ende der Weltreise 2017

Unsere Rückkehr war am 5. Juni 2018 nach etwas mehr als neun Monaten. Wir haben über 20 Flüge, viele Fahrten mit verkehrstauglichen und -untauglichen Fahrzeugen, Schiffen und Booten erlebt. Wir waren über 30 Mal ca. eine Stunde unter Wasser und haben die Unterwasserwelt mit eigenen Augen betrachtet.

Es hat sich gelohnt! Alles zu unserer Reise findest du hier auf unserem Blog.


Und warum blogge ich?

Warum eine Website gestalten:

Die Familie

An erster Stelle standen hier unsere Familien und Freunde. Aber auch neugierige Arbeitskollegen und andere Interessierte nahmen wir mit. Ich wollte allen einfach einen guten Einblick bieten, was wir alles bisher getan haben/ geplant haben, was wir entdeckt haben, welche Informationen wir uns beschafft haben und vor Allem, wie es uns auf unserer einzigartigen großen Reise in der Ferne geht.

Andere Blogs motivierten

Ich war ein ganz begeisterter Leser anderer Blogs und Websites von Weltreisenden und wollte danach unbedingt selbst eine Website erstellen. Außerdem liebe ich es, etwas zu kreieren und gestalten. So entstanden erste Versuche mit verschiedenen Homepagebaukästen- Anbietern. Nun habe ich den passenden endlich gefunden und bastele noch immer gerne daran herum. Den richtigen Namen zu finden war gar nicht so einfach, denn es gibt schon viele tolle. Somit waren einige Domains bereits vergeben.

Die Planung weitergeben

Auf der Suche nach passenden Informationen zu Reisen, bin ich auf einige Fragen gestoßen. Diese Fragen, bzw. deren Antworten darauf will ich an andere weitergeben, damit auch Du deine Reise etwas planen kannst. Besonders bei der Vorbereitung der Weltreise hatte ich einige Zeit gebraucht um herauszufinden welche Flüge am günstigsten sind und wo es diese zu finden gibt.

Ich bin natürlich auch auf die Frage gestoßen, wie ich mein Geld sparen kann und auf welchem Wege ich während der Weltreise das Geld nutzen kann. Viel Zeit hat mich gekostet, sämtliche Kreditkarten zu vergleichen und vor allem auch zu rechnen. Es ist nicht einfach mit einer eigenen Wohnung und diversen Fixkosten einen Sparplan zu erstellen. Aber es ist gelungen und das gebe ich gerne weiter.

Schreiben als Hobby

Außerdem brauchte ich ein neues Hobby. Etwas das mir Spaß macht und mich nicht langweilt, was mich interessiert, was kreatives und etwas eigenes. Naja… Es war einfach die Laune da, eine Website mit vielen interessanten und informativen Texten zu schreiben, die hoffentlich ein paar Menschen hier interessieren könnten. Es ist auch schön, welch eine Menge an Wörtern einem so einfallen, die man sonst eigentlich nie verwendet. 😀

Und jetzt… ganz viel Freude beim Lesen und bedanke mich für dein Interesse.


Falls du noch Fragen hast, oder einen Tipp, was ich ergänzen könnte, schreibe gerne eine Nachricht. Oder teile einfach deine Gedanken mit. Bin gespannt, was du erzählst.