Weltreise Planung step by step Teil 2

Nun haben wir den zweiten Teil zu unserer Weltreise Planung Schritt für Schritt fertiggestellt. Wir erklären dir im Einzelnen, warum der Punkt wichtig ist und wann vor deiner Weltreise, du ihn erledigt haben solltest.

siehe auch Teil 1

Untermieter suchen/ mit Vermieter klären

Als nächstes haben wir natürlich überlegt, wo wir Geld her bekommen und auch, wie wir Geld während der Reise einsparen können. Mit einem Untermieter lässt sich die Miete einsparen und es hat den Vorteil, du verlierst deine Wohnung nicht. Das muss allerdings mit dem Vermieter abgeklärt sein, denn manche wollen dies nicht. Vielleicht kannst du es auch inoffiziell tun und einen Besucher auf angemessene Zeit auf deine Wohnung aufpassen lassen.

Reiseziele pro Land aussuchen

Während all der Planung in Sachen Bürokratie sollte man sich zwischendurch auch den schönen Dingen einer Weltreise widmen. Das Aussuchen der einzelnen Reiseziele pro Land. Dies gestalten wir aber möglichst spontan. Nur ein paar wenige suchen wir aus und lassen uns dort dann irgendwie leiten.

evtl. weitere Flüge buchen

Die Flüge der Hauptsaison wurden schon gebucht. Wie geht es dann weiter? Von Melbourne geht es weiter nach Auckland/ Australien. Über diesen Flug haben wir in diesem Beitrag geschrieben. Wir warten bis der Preis akzeptabel ist.

Mietwagen reservieren

Auch hierüber berichteten wir. Sehr erfreut waren wir in einer Woche, denn viele Dinge liefen einfach super. Mit unserem Mietwagen für Kanada haben wir ein echtes Schnäppchen gemacht. Es lohnt sich immer Mietwagenpreise hin und wieder zu vergleichen. Die Preise können von Tag zu Tag und Anbieter zu Anbieter deutlich abweichen.

Internationaler Führerschein

Viele Mietwagenanbieter verlangen einen internationalen Führerschein zur Vorlage. Auch bei Kontrollen der Polizei kann es von Vorteil sein. Der int. Führerschein ist allerdings nur gültig in Verbindung mit dem regulären Führerschein. Das heißt, du musst ihn trotzdem mit dir führen.

Du kannst ihn im Rathaus/ Bürgerbüro deiner Stadt beantragen. Dazu brauchst du deinen Führerschein und ein biometrisches Lichtbild. Entweder wird er dir gleich gefertigt oder nach ein paar Tagen zugeschickt.

Kosten: ca. 14 Euro

Planung Impfungen 

Hierfür solltest du dich frühzeitig informieren, damit die erste Impfung früh beginnen kann. Zwischen den einzelnen Impfungen braucht man eine gewissen Zeit in der sich der Körper wieder erholen kann. Es scheint ja doch eine ziemliche Belastung für den Körper zu sein.

Vereinbare einfach einen Termin bei deinem Hausarzt und besprich mit diesem über dein Anliegen.

Außerdem kannst du dich durchs Internet klicken und dabei viele Impfgegner ihre Meinungen durchlesen. Außerdem erfährst du hier natürlich auch die ganzen Nebenwirkungen die auftreten können usw.

Man sollte sich im Voraus immer informieren, in welchen Land man welche Impfung benötigt und damit verbunden, ob man sich diese wirklich geben möchte.

Vertragsstilllegung

Deine Verträge kannst du teilweise stilllegen lassen und dir somit für die Zeit deiner Abwesenheit die Kosten sparen. Der Vertrag geht nach der stillgelegten Zeit weiter und verlängert sich um die selbe Anzahl der Monate deiner Abwesenheit.

Du solltest den Antrag hierfür mindestens einen Monat vor Abreise abschicken, damit du im Notfall noch Beweise deiner Reise nachreichen kannst.

Zusatzversicherung kündigen

Mit einer Auslandsreisekrankenversicherung bist du schon gut abgedeckt. Außerdem übernehmen private Zusatzversicherungen die Fallkosten nur bis zu einer bestimmten Reisedauer die meist nicht über 2 Monate reicht.

Also besser kündigen bis 3 Monate vor Vertragende.

unnötige Verträge kündigen

Ein weiterer nicht unnötige Punkt der Planung ist es, seine kündbaren Verträge bald aufzulösen. Überlege dir, welche Verträge du noch kündigen kannst. Achte dabei auf die Kündigungsfristen.

Servas LOI ausfüllen + Gespräch

Wir haben uns bei dem Verein wenige Monate vor Abreise gemeldet. Im April hatten wir unser Interview in Leonberg. Unsere Mitgliedschaft beginnen wir aber erst im August, denn diese gilt immer für ein Jahr. Wer weiß ob wir danach überhaupt weiter Mitglied sein wollen. Es ist natürlich auch mit Kosten verbunden, sonst würden wir das gar nicht so genau planen.

Briefe nachsenden

Das kennst du vielleicht schon. Wenn du umziehst von einer Wohnung in einer andere, so hast du bei der Post die Möglichkeit, sie dir an deinen neuen Wohnort schicken zu lassen, bis du bei allen Absendern die Adresse erneuert hast. Den Antrag hierfür findest du auf der Deutschen Post Seite. Auf unserer Seite „Vorbereitung“ findest du die Preise für die einzelnen Zeiträume.

Reiche deinen Antrag mindestens ein bis zwei Monate vor Abreise ein, damit du gegebenenfalls noch reagieren kannst.

Tauchuntersuchung

Hast du auch Lust, tauchen zu lernen? So richtig mit Sauerstoffflasche auf dem Rücken und in mehreren Metern Tiefe? Dann mach noch rechtzeitig in Deutschland die Untersuchung für deine Tauchtauglichkeit.

Eigentlich sollte diese recht schnell gehen, also sollte ein paar Wochen vor Abreise genügen.

Einkäufe tätigen

Vergiss nicht, deine Einkäufe rechtzeitig zu erledigen. Wenn du Zeit hast, mach es lieber bald, denn kurz vor Abreise wird es schon stressig genug werden, sodass du vielleicht keinen Überblick mehr hast oder vor lauter Aufregung irgendetwas vergisst.

Vollmacht(en) schreiben

Ein weiterer wichtiger Punkt ist: Vollmachten schreiben. Ermächtige eine vertrauenswürdige Person, deine Bankgeschäfte zu erledigen, deine Wohnung zu öffnen, Überweisungen zu tätigen, wichtige Anliegen zu klären usw.

Auch das kannst du bis knapp vor der Reise noch erledigen.

Auto

Besitzt du ein Auto? Ja? Wir auch. Und deshalb suchten wir nach einem passenden Unterschlupf dafür. Dein Auto sollte bestenfalls nicht den Witterungen ausgesetzt sein, wenn es schon ein ganzes Jahr lang nicht bewegt wird. Suche nach einer geeigneten Möglichkeit, wie du mit deinem Auto umgehst.

Du soltest dafür etwas mehr Zeit einplanen. Eine Unterstellmöglichkeit muss erst einmal gefunden werden.

Ausrüstung testen

Nach all der ganzen Planung hast du nun bestimmt all die benötigten Dinge besorgt?! Dann teste sie. Nicht, dass du während der Reise plötzlich merkst, die Hälfte funktioniert gar nicht. Mache vielleicht noch einen Kurztrip an einen schönen Ort. So testest du auch mal das Gewicht deines Rucksackes und weißt wie es sich anfühlen wird.

Rucksack packen

Nun ja, wann hierfür der richtige Zeitpunkt ist, das lässt sich so nicht sagen. Vermutlich bist du auch schon einige Wochen vorher am einpacken weil du es kaum erwarten kannst. Nimm dir ruhig Zeit dafür. Am besten legst du es dir erst einmal alles an einen Ort und hakst z.B. mit unserer Checkliste jeden einzelnen Punkt ab. Erst danach packst du die einzelnen Dinge in deinen Backpack!

Am letzten Tag vor der Abreise solltest du schon bemerkt haben, ob etwas fehlt oder alles passt. Genieße die restlichen Stunden in deiner Heimat, bevor es letztendlich auf die aufregende lange Reise geht.

—>Abflug


So, das ist ganz schön viel geworden. Aber wir denken und hoffen, es hilft dir ein wenig, bei deiner Planung. Das Meiste ist auch einfach nur logisch. Wir haben selbst oft im Internet nach Informationen gesucht und sind dabei auf andere Blogs gestoßen. Jedoch konnte auch diese uns nicht alle Fragen im Detail beantworten, sodass wir nun selbst einen erstellt haben um dir weitere Details zu liefern.

Gerne geben wir unser Wissen an dich weiter. Auch weiterhin. Immer mehr steigt die Freude in uns auf und wir zählen die Tage und Arbeitstage bis dahin. Momentan liegen wir bei ———16.04.2017–——126 Tagen (davon 70 Arbeitstage) bis zur Abreise.

Hinterlasse uns ein Kommentar, wenn dir etwas auffällt, dass etwas fehlt oder wir falsch informiert haben und bitte gerade dann, wenn wir dir weiterhelfen konnten und mit was genau.

Liebe Grüße
David und Vanessa

P.S.: Klicke auf gefällt mir, wenn dir unser Beitrag gefällt. Folge uns in Facebook und Co. um nichts zu verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Translate »