Mietwagen auf Weltreise

Wir haben viel diskutiert und lange überlegt und sie nun gefunden. Die „perfekte Route für Kanada“. Das war wirklich nicht einfach. Mit dem Zug fahren, mit dem Bus fahren oder ein Auto mieten? Vielleicht auch irgendwann zwischendurch noch mit der Fähre fahren. Puuh. Jetzt wissen wir es. Wir reservieren einen Mietwagen.

Mietwagen finden

Nach langem stöbern wegen den vielen unterschiedlichen Preisen, sind wir auf den gelben Engel, den ADAC, gestoßen. Der Preis war deutlich günstiger als bei den ganzen anderen Mietwagenvermittlern.

Wir haben überall nachgesehen… billiger-mietwagen.de, drive-canada.de, sunnycars.de usw. Alle lagen bei einem Preis von über 1050 Euro.

Das große Los gezogen

Der ADAC bot uns genau die gleichen Konditionen für 325 Euro weniger ! ! ! !

Als ich am PC saß dachte ich, ich kann meinen Augen nicht trauen und habe nach dem Haken gesucht… aber je länger ich dran saß, desto weniger Haken habe ich gefunden… Ein paar Minuten dachte ich noch darüber nach und kam zum Entschluss: „ich ruf mal dort an“.

Gesagt getan – sagt mir die Frau am Telefon genau das gleiche wie ich schon im Internet sah. Als ich sie nach ihrem Geheimnis fragte, antwortete sie nur: „Das ist hier wie an der Börse. Die Preise sind tagesaktuell und können morgen schon wieder komplett abweichen. Es kann teurer aber sogar auch günstiger werden.“

 

Also was tun?

Das klang so toll, ich konnte gar nicht Nein sagen und habe ihn sofort gebucht! Das ist ja fast wie mit dem geschenkten Gaul 😀

Folgende Zusatzleistungen sind inbegriffen:

  • Schäden an Glas und Reifen
  • Vollkasko ohne Selbstbehalt
  • erhöhte Haftpflichtversicherung von 1 Mio CAD
  • bis 4 Personen können fahren
  • erste Tankfüllung
  • unbegrenzte Kilometer
  • Diebstahlschutz ohne Selbstbehalt

Der Preis:

24 Tage für 725,08 Euro. Darüber kann man wirklich glücklich sein! Oder?

 


Auch beim Mietwagen solltest du immer die Preise vergleichen. Das haben wir lange getan und im Endeffekt eine Menge Geld gespart. Darüber sind wir nun sehr glücklich. Dieses Geld wird sehr wahrscheinlich anderswo benötigt, wo dann etwas mehr kostet, als erwartet. Mal sehen.

 

Lieben Gruß

David & Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Translate »